Banken und Sparkassen

Sparkassen, Volksbanken und sonstige Finanz-Dienstleistungsunternehmen sind in vielen Fällen  der direkte Vermittler zwischen Kapitalanleger und Kapitalanlage. In dieser Funktion haben gerade Volksbanken und Sparkassen auch einen Schutzauftrag, den sie nicht immer wirklich anlegergerecht ausüben.

Beispiel Widerruf von Darlehen

Zahlreiche obergerichtliche Urteile haben klar definiert, dass viele von Banken zwischen 2002 und 2011 genutzte Widerrufsbelehrungen unzulässig waren. Daraus folgt, dass die Widerrufsfrist noch gar nicht angelaufen ist und betroffene Verträge heute eigentlich problemlos widerrufen werden könnten. Allerdings verzögern viele Banken das Verfahren, reden sich heraus oder wagen sogar den Gang ins juristische Verfahren.

Frankfurter Volksbank
Die Frankfurter Volksbank eG ist eine Genossenschaftsbank im Verbund der deutschen Volksbanken und Raiffeisenkassen mit Sitz in Frankfurt am Main. Die Frankfurter Volksbank betreut kunden im Stadtgebiet Frankfurt sowie Teile des Rhein/Main-Gebietes. Eigentümer der Bank sind die 186.093 Mitglieder der Genossenschaft.
mehr

Commerzbank
Die Commerzbank ist eine der größten Banken Deutschlands und auch weltweit tätig. Die Organisation der Bank erfolgt in den Geschäftsbereichen Privatkunden, Mittelstandsbank, Corporates & Markets und Central & Eastern Europe. Zielgruppe sind Privat- und Firmenkunden sowie institutionellen Investoren. Die Commerzbank verfügt über ein dichtes Fillialnetz mit insgesamt 1.200 Filialen, in denen fast 15 Millionen Privatkunden und eine Million Geschäfts- und Firmenkunden betreut werden.
mehr

Postbank
Die Bank der Post oder selbständiges Kreditinstitut? Die Postbank bringt ihre Vergangenheit als vertrauensbildenden Effekt immer wieder gern ins Spiel.
mehr